bluebit

Energous WattUp

Vivo Smartphones bald mit Wireless Charging per Funk

von Robert Klatt •

Die neue Ladetechnologie ist ähnlich frei wie WLAN und benötigt keinen Kontakt mehr zu einer Ladestation.


0 Kommentare

Kontakt- und kabelloses Laden von Smartphones, Laptops und Co. ist seit Jahren ein Thema, das immer wieder in der Fachpresse auftaucht. Alle bisher angebotenen Lösungen setzen jedoch voraus, dass das aufzuladende Gerät direkt auf dem Ladegerät platziert werden muss. Der chinesische Smartphone-Produzent Vivo könnte schon bald in Kooperation mit dem US-Startup Energous, das im Bereich des kabellosen Ladens ab führend gilt, eine Lösung auf den Markt bringen, die ähnlich unabhängig wie WLAN funktioniert.

Anstatt einer Ladestation mit einer kleinen Ablagefläche, die im Alltag kaum Vorteile gegenüber einem Kabel bietet, wäre es möglich ein Smartphone per Funk aufzuladen, wenn es sich in der Nähe der Ladestation befindet. Da die Position dabei frei gewählt werden kann, kann das Smartphone also zum Beispiel in der Hand gehalten und weiter benutzt werden während das Akku aufgeladen wird.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=103&v=tny0vQ1adW4

Kooperation mit Apple

Eine Zusammenarbeit zwischen Energous und Apple, die bereits 2017 initiiert wurde, war hingegen bisher ohne Ergebnisse. Während des Mobile World Congress (MWC) 2019 in Barcelona kündigte Energous daher an mit Vivo an einer Weiterentwicklung von Wireless Charging 2.0 zu arbeiten, das auf RF-Technologie basiert. Vivo ist dabei vor allem für die Verbreitung im Massenmarkt verantwortlich, für die Energous selbst nicht die nötige Reichweite besitzt. Entsprechende Details wurden hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung veröffentlicht.

0 Kommentare

Kommentar verfassen