bluebit

Bald auch Deutschland?

Streaming: Netflix mit deutlichen Preiserhöhungen in den USA

von Robert Klatt •

Je nach Abonnement steigen die Preise um bis zu 18 Prozent. Die Preise in Deutschland werden vermutlich auch bald erhöht.


0 Kommentare

Wie das Wall Street Journal berichtet werden die Preise für Netflix in den USA deutlich angehoben. Die Preise für deutsche Bestandskunden bleiben vorerst gleich, Neukunden müssen jedoch auch hierzulande höhere Preise bezahlen. Laut Netflix handelt es sich bei der Preisanpassung für Neukunden in Deutschland noch um einen Testlauf, ob die Preise auch bei uns dauerhaft angehoben werden steht also noch nicht fest.

Bis zu 18 Prozent höhere Preise

Die Preise in den USA wurden um bis zu 18 Prozent erhöht. Das Basis-Abonnement in SD-Qualität kostet nun 9 statt bisher 8 Dollar monatlich. Das Standard-Abonnement in HD-Qualität zur parallelen Nutzung an zwei Geräten wurde von 11 auf 13 Dollar angehoben und das Premium-Abonnement in UHD-Qualität und vier parallele Nutzer kostet statt 14 nun 16 Dollar. Alle Preiserhöhungen gelten für Bestands- und Neukunden in den USA ab sofort.

Begründet wird der Preisanstieg durch die hohen Produktionsaufwendungen für Exklusiv-Inhalte, die laut Netflix-Chef Reed Hastings nötig sind, um im umkämpften Streaming-Markt gegen Amazon und Co. weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben.

Höhere Preise auch in Deutschland?

In Deutschland scheint Netflix derzeit noch mit einer eventuellen Preiserhöhung zu experimentieren. Ein geringer Teil der Neukunden bekommt bereits jetzt einen höheren Preis angezeigt. Das Basis-Abonnement kostet dann statt 8 Euro 10 Euro, das Standard-Abonnement wurde von 11 auf 14 Euro verteuert und der neue Preis des Premium-Abonnement ist nun bei 18 statt vorher 14 Euro. Einem Teil der Neukunden wird das Premium-Abonnement auch für 16 Euro angeboten. Einen kostenlosen Probemonat gibt es für alle Abonnements auch weiterhin.

Letzte Preiserhöhung 2017

Das letzte Mal wurden sowohl in Deutschland als auch in den USA die Netflix Preise im Herbst 2017 angehoben. Analysten sehen aus der Preiserhöhung in den USA ein Vorzeichen für eine auch in Deutschland kommende Anpassung der Abo-Preise. Bisher hat Netflix dies offiziell dementiert. Die Preisänderung für Neukunden in Deutschland ist laut Netflix lediglich ein Test und damit eine Routinemaßnahme, die das Unternehmen regelmäßig erprobt.

0 Kommentare

Kommentar verfassen