bluebit

Investitionen der nächsten drei Jahre

Samsung steckt 22 Milliarden Dollar in IoT, KI und 5G Entwicklung

von Robert Klatt •

Samsung investiert in den nächsten drei Jahren umfangreich in den 5G-Ausbau. Das Unternehmen erwartet davon umfangreiche Veränderungen des Alltags.


0 Kommentare

Wie Thomas Riedel, Head of Samsung Networks Europe während des Mobile Business Summit 2018 in Madrid erklärte, will das südkoreanische Unternehmen in den kommenden drei Jahren rund 22 Milliarden Dollar in die Zukunftstechnologie Internet of Things, künstliche Intelligenz und 5G investieren. Während der Veranstaltung waren neben Samsung etwa 250 weitere Unternehmen aus dem Geschäftsbereich 'mobile Technologien' anwesend.

Laut einer Pressemittelung von Samsung möchte der Konzern andere Unternehmen dabei unterstützen die 5G-Infrastruktur stärker auszubauen, um ein weltweites Netz mit hohen Kapazitäten zu schaffen. Samsung verspricht sich von 5G deutlich umfangreiche Einsatzmöglichkeiten als bei LTE, vor allen in den Bereichen Navigation, Verkehr und Logistik sowie Entertainment. Im Ergebnis soll die umfangreiche Vernetzung für intelligente Städte aber auch Vorteile in der Industrie führen.

Jeong Wook Tak, Vice President Samsung Enterprise Business erklärte dazu:

"Im Telekommunikationsgeschäft geht es nicht mehr nur um eine bessere Netzabdeckung oder um Effizienzsteigerungen in den Unternehmen. Das Ziel von Samsung ist es, in Zusammenarbeit mit Partnern ein automatisiertes, KI-gesteuertes Mobilfunknetz zu implementieren, das die Produktivität, Intelligenz und Sicherheit in Unternehmen erhöht."

5G verändert die Arbeitswelt

Während der Präsentation wurde außerdem eine Studie von Samsung über den Arbeitsalltag zitiert, laut der rund 45 Prozent der europäischen Angestellten bereit sind auch außerhalb ihrer normalen Arbeitszeiten zu arbeiten. Dies soll durch das schnelle 5G ermöglicht werden, das das Privatleben und den Beruf stärker miteinander verbindet und orts- sowie zeitunabhängiges Arbeiten ermöglicht. Befragt wurden hierfür 5.000 Personen aus zehn europäischen Ländern. 55 Prozent davon erhoffen sich von 5G eine höhere Effizienz und 51 Prozent eine engere Zusammenarbeit mit ihren Kollegen.

Thomas Riedel, Head of Samsung Networks Europe

"5G hat das Potenzial, die Art und Weise, wie unsere Welt funktioniert, zu revolutionieren. Die Technologie eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Unterhaltung, Verkehr und Navigation, für intelligente Städte und Fabriken sowie für die öffentliche Sicherheit. Samsung gehört weltweit zu den größten Investoren in der Forschung und Entwicklung von 5G und leitet zudem eine weltweite Initiative zur Festlegung von Industriestandards."

Nick Dawson, Director Samsung Knox Strategy and Business.

"Die neuen Technologien ermöglichen es, Geräte nahtlos zu verbinden und zu integrieren. Und es ist unsere Verantwortung, Unternehmen dabei zu beraten, die neuen Systeme so zu nutzen, dass Mitarbeiter- und Unternehmensdaten geschützt werden. Um diesen Schutz der Privatsphäre jederzeit und überall zu gewährleisten, sind alle Samsung Geräte mit der Sicherheit von Knox ausgestattet. Die unterschiedlichen Funktionen von Knox ermöglichen die passgenaue Konfiguration und Verwaltung bei maximaler Sicherheit und voller Flexibilität"

0 Kommentare

Kommentar verfassen