bluebit

Fingerabdrucksensor unter dem Display

Qualcomm Snapdragon 855 mit 5G-Support vorgestellt

von Robert Klatt •

Der neue SoC soll bis zu doppelt so schnell seien wie aktuelle iPhones und Huawei Smartphones. Auch die KI-Leistung wurde deutlich erhöht.


0 Kommentare

Qualcomm hat heute offiziell als Highlight seiner Hausmesse 'Snapdragon Summit' den Nachfolger des derzeitigen Flaggschiffs Snapdragon 845 vorgestellt. Der neue Chipsatz mit dem Namen Snapdragon 855 ist Qualcomms erstes Produkt, das optional mit dem 5G-Modem Snapdragon X50 erhältlich ist. Außerdem verfügt das neue System-on-a-Chip (SoC) über einen Fingerabdrucksensor unter dem Display, der Ultraschall zur Abtastung nutzt. Die Leistung soll laut Qualcomm um bis zu 3 Mal so hoch liegen wie beim Vorgänger.

Details noch nicht veröffentlicht

Genaue Details wie die Anzahl der Kerne, deren Taktrate und der Leistung hat Qualcomm im Zuge der Messe leider noch nicht veröffentlicht. Aus Gründen der Abwärtskompatibilität unterstützt der Snapdragon 855 neben dem neuen 5G-Standard auch noch 4G (LTE) und ältere Mobilfunkstandards. Während der Präsentation erklärte das Unternehmen, dass es davon ausgeht, dass im kommenden Jahr jeder relevante Smartphone-Hersteller mindestens ein Gerät mit dem neuen Chipsatz auf dem Markt bringen wird.

Doppelt so schnell wie die Konkurrenz

Im Vergleich zum Huawei Kirin 980 und der aktuellen Apple Prozessoren soll die Leistung des Snapdragon 855 mindestens doppelt so hoch seien. Einen Vergleich zum neuen Samsung Exynos 9820 hat Qualcomm nicht vorgestellt. Verantwortlich für den Leistungssprung ist die verbesserte Architektur der Kryp-Rechenkerne auf ARM-Basis und der neue Adreno-GPU.

Auch im Bereich künstliche Intelligenz wurden deutliche Fortschritte gemacht. Die 'Multi-Core AI Engine' soll in diesem Bereich eine dreimal so hohe Leistung bringen wie beim Vorgänger Qualcomm Snapdragon 845. In Kombination mit dem 'Computer Vision Image Signal Processor' soll dies vor allem dafür genutzt werden, um die Qualität der Fotos und Videos nochmals zu steigern.

Neben der höheren Leistung überzeugt der Snapdragon 855 mit dem '3D Sonic Sensor'. Es handelt sich dabei um den ersten Fingerabdrucksensor mit Ultraschall, der auch dann zuverlässig arbeiten soll, wenn er unter dem Display des Smartphones verbaut ist.

Snapdragon Elite Gaming

Laut einem Bericht von Anandtech soll die ebenfalls neue Komponente 'Snapdragon Elite Gaming' mobile Spiele mit Film ähnlicher Grafik ermöglichen und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Nutzung des Akkus optimiert wird. Laut Qualcomm soll die Leistung des SoC vergleichbar mit aktuellen Konsolen seien.

Zu den Unternehmen die im kommenden Jahr Smartphones mit dem neuen Snapdragon 855 auf den Markt bringen werden gehören laut Qualcomm Motorola, HTC, Google, Asus, LG, OnePlus und Samsung. Justin Denison, Senior Vice President für Produktstrategie und Marketing in den USA kündigte bereits an, dass das südkoreanische Unternehmen im ersten Halbjahr 2019 bereits ein Smartphone mit 5G-Support auf Basis des neuen Qualcomm SoC in den USA auf den Markt bringen wird.

0 Kommentare

Kommentar verfassen