bluebit

Streaming-Abo

Netflix ändert Angebote und führt teureren „Ultra“ Tarif ein

von Robert Klatt •

Die neue Option kostet pro Monat 16,99 bis 19,99. In Zukunft bietet nur sie die Möglichkeiten den Zugang mit vier Personen parallel zu nutzen.


0 Kommentare

Der beliebteste Video-Streaming-Dienst Netflix hat seine verschiedenen Tarifoptionen überarbeitet und einen neuen teurere Ultra-Tarif eingeführt. Im Durchschnitt werden Nutzer in Zukunft mehr Geld investieren müssen, um einige Funktionen von Netflix auch weiter nutzen zu können. Besonders der Wegfall der parallelen Nutzung durch zwei Personen beim Standard-Tarif für 10,99 dürfte für Unmut unter den Kunden sorgen. In Zukunft gibt es dafür den neuen Ultra-Tarif für 16,99 beziehungsweise 19,99 Euro pro Monat.

Preisgestaltung je nach Gerät und Browser

Die bisher teuerste Option, das Premium-Abo für 13,99 wird in Zukunft unterhalb des neuen Ultra-Tarifs positioniert. Netflix bietet für Neukunden bereits auf seiner Webseite den neuen Tarif ab 16,99 Euro an. Je nach Browser und Gerät mit dem die Webseite aufgerufen wird, wird der Preis jedoch dynamisch auf bis zu 19,99 Euro angepasst. Außerdem unterscheidet sich auch der Funktionsumfang des Ultra-Tarifs je nach Browser und Gerät des Nutzers mit dem die Webseite aufgerufen wird.

Entscheidungen wohl noch nicht final

Einige Bestandteile des ehemaligen Premium-Tarifs sind nun nur noch in der teureren Ultra-Variante verfügbar, darunter die Nutzung durch bis zu vier Personen gleichzeitig. Teilweise wurde die Nutzung durch vier Personen aber auch noch im bisherigen Premium-Tarif angezeigt. Netflix scheint hier noch nicht final entschieden zu haben, wie sich die verschiedenen Optionen in Zukunft zusammensetzen werden. HDR (High-Dynamic-Range)-Inhalte und „höchste Audio-Qualität“ wird es aller Wahrscheinlichkeit in Zukunft aber nur noch im teuersten Tarif geben. Ultra-HD-Streams können wie bereits zuvor auch noch mit einem Premium-Abo abgerufen werden.

Noch keine Stellungnahme von Netflix

Netflix hat zu den Änderungen und der neuen Preisgestaltung noch keine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. Ob das Ultra-Modell 16,99 oder doch 19,99 kosten wird und ob auch Bestandskunden wie Option haben in diesen Tarif zu wechseln ist daher noch unbekannt. Einige Kunden, die hohe Video- und Audioqualität schätzen oder die den Netflix-Account mit mehreren Personen teilen werden aber in Zukunft gezwungen sein mehr Geld für ihren Account auszugeben.

0 Kommentare

Kommentar verfassen