bluebit

Magenta Mobil XL

Deutsche Telekom bringt echte LTE-Flatrate für 80 Euro (300 MBit/s)

von Robert Klatt •

Der neue Magenta Mobil XL ist der erste Telekom-Tarif mit ungedrosselter LTE-Verbindung für unter 100 Euro. Das EU-Roaming ist jedoch eingeschränkt.


0 Kommentare

Die deutsche Telekom hat eine weitere echte LTE-Flatrate neben dem Tarif Magenta Mobil XL Premium vorgestellt. Magenta Mobil XL Premium bietet zum Preis von 200€ eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie unbegrenztes Datenvolumen im LTE-Netz. Der Tarif ist im Herbst 2016 auf den Markt gekommen und wird weiterhin mit EU-Roaming zum selben Preis vertrieben.

Zusätzlich dazu gibt es nun den neuen Magenta Mobil XL Tarif, der mit 80 Euro statt 200 Euro deutlich günstiger ist. Auch der neue Tarif hat eine nicht gedrosselte LTE-Datenflatrate sowie eine Allnet- und SMS-Flatrate. Es handelt sich dabei um den ersten Tarif der deutschen Telekom für unter 100 Euro mit diesem Leistungsumfang. Der Konzern aus Bonn garantiert seinen Kunden, dass stets die maximal verfügbare Bandbreite genutzt werden kann. Im LTE-Netz sind dies bis zu 300 MBit/s. Der Vertrag muss über eine 24 Monate geschlossen werden und die einmaligen Bereitstellungskosten liegen bei 39,95 Euro.

Unterschiede vom Roaming

Die beiden Tarife unterscheiden sich lediglich beim Roaming im EU-Ausland. Die Telefon- und SMS-Flatrate kann sowohl beim Magenta Mobil XL Premium als auch beim Magenta Mobil XL weiterhin genutzt werden. Die ungedrosselte LTE-Flatrate im EU-Ausland und sogar der Schweiz gibt es jedoch nur im 120 Euro teureren Premium-Tarif.

Beim günstigeren Magenta Mobil XL Tarif setzt die Telekom erstmals die Fair Use Policy im EU-Roaming ein, die es Providern erlaubt im EU-Ausland keinen unlimitierten Datenverbrauch zur Verfügung zu stellen. Das Datenvolumen im EU-Ausland liegt bei ungedrosselten 23 GByte pro Monat. Jedes zusätzlich gebuchte Gigabyte schlägt mit 7,14 Euro zu Buche. Auch die Schweiz ist im günstigeren Tarif nicht enthalten.

Einsteigertarif für 19,95 Euro

Der neue Magenta Mobil XS Tarif richtet sich vor allen an Einsteiger, die kein hohes Datenvolumen benötigen. Zu einem Preis von 19,95 Euro pro Monat bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren bekommen Kunden in diesem Tarif 750 MByte ungedrosseltes Datenvolumen sowie eine Telefon- und SMS-Flatrate. Nachdem Verbrauch von 750 Mbyte wird die Geschwindigkeit auf kaum noch nutzbare 64 KBit/s eingeschränkt. Kunden können alternativ zusätzliche Datenpakete erwerben. 250 Mbyte kosten 4,95 Euro, ein GByte gibt es für 12,95 Euro. Das Roaming des Einsteigertarifs umfasst auch die Schweiz.

Die Preise aller Tarife enthalten noch kein neues Smartphone. Mit aktuellen Premium-Geräten kostet der Magenta Mobil XL Tarif statt 80 Euro 99,95 Euro. Beim Magenta Mobil XS kann ein Mittelklasse-Smartphone für monatlich 10 Euro mehr hinzugebucht werden mit einem Top-Smartphone kostet der Tarif 39,95 Euro pro Monat.

Die neuen Tarife sind bereits verfügbar. Bei den anderen Magenta Tarifen hat die Telekom keine Änderungen vorgenommen. Lediglich der Magenta Mobil L+ Tarif wird nicht mehr angeboten. Bisher wurden in diesem Tarif für 79,95 Euro 10 GByte ungedrosseltes Volumen angeboten.

0 Kommentare

Kommentar verfassen