bluebit

Niederländische Studie

Big Business – Hacker verdienen mit Botnetz 20 Millionen Euro im Monat

von Robert Klatt •

Laut der Studie können Hacker mit 30.000 Bots Einnahmen von bis zu 20 Millionen Euro pro Monat erzielen. Klick- und Bankbetrug sind dabei am profitabelsten.


0 Kommentare

Die niederländischen Forscher C.G.J. Putman, Abhishta und Lambert J.M. Nieuwenhuis haben eine Studie durchgeführt, die Investitionen und Erträge von Botnetzen untersucht. Das Team kam zu dem überraschenden Ergebnis, da bereits ein Botnetz von „nur“ 30.000 gehackten Computern können die Hintermänner über Klick-Betrug durch Onlinewerbung bereits pro Monat Einnahmen von mehr als 20 Millionen Euro erzielen. Die Studie zeigt auch, dass sich DDoS als Geschäftsmodell im Vergleich zu Klick-Betrug kaum lohnt. Die Kosten für einen großen DDoS-Angriff übersteigen häufig sogar die Einnahmen der Hacker.

Hohe Anfangsinvestitionen nötig

Außerdem zeigt die Studie, dass anfangs zur Einrichtung eines Botnetzes große Investitionen nötig sind. Das technische Wissen aber auch Installationen lassen sich jedoch größtenteils im Dark Web kaufen. Zum Betrieb eines Botnetzes sind somit keine Expertenkenntnisse nötig. Je nach Gerät und Standort des Opfers lassen sich Installationen für ein Botnetz für 2 bis 10 Cent pro Stück kaufen. Ebenfalls im Dark Web erhältlich sind sogenannten „Bulletproof Hoster“, also Unternehmen die keinerlei Fragen zur Verwendungen ihrer Server stellen und die sich somit zum hosten der Command-and-Control Server bestens eignen. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass ein Botnetz aus 10 Millionen Geräten Investitionen in Höhe von 16 Millionen Dollar erfordert.

Potentiell gigantische Einnahmen

Hacker die sich von den großen Investitionen nicht abschrecken lassen, können potentiell mit einem Botnetz gigantische Einnahmen erzielen. Ein Botnetz aus 30.000 Computern kann, wenn es zur Vermietung als DDoS-Service genutzt wird bereits 26.000 Dollar pro Monat einbringen. Spam ist wesentlich profitabler. 10.000 Bots bringen hier schon bis zu 300.000 Dollar pro Monat ein. Am profitabelsten ist laut den Forschern Bankbetrug. 30.000 Bots reichen hier aus um mehr als 20 Millionen Euro Einnahmen im Monat zu erwirtschaften. In der Vergangenheit entwickelten sich Botnetzbetreiber immer mehr zu Server-Anbietern, die ihre Infrastruktur an andere Kriminelle für einen Teil der Profite vermieten.

0 Kommentare

Kommentar verfassen