bluebit

Synchronisierte Adressliste

Anrufe zu allen Amazon-Konten mit Alexa

von Dennis Lenz •

Die deutsche Amazon Alexa Version ermöglicht Anrufe und Sprachnachrichten. Mit Hilfe der Alexa-App können alle Amazon-Accounts angerufen werden und es kann zwischen Echo-Lautsprechern telefoniert werden.


0 Kommentare

Die in den USA schon lange verfügbare Anruffunktion von Alexa, wurde nun auch in Deutschland von Amazon aktiviert. Sie ermöglicht neben Telefonanrufen über Alexa auch das Versenden von Sprachnachrichten. Textmitteilungen wie bei WhatsApp können nicht verschickt werden.

Um die Alexa-Anruffunktion zu nutzen ist kein Echo-Lautsprecher nötig. Amazon setzt lediglich die aktuelle Version der Alexa-App für Android oder iOS voraus. Die Alexa-Anruffunktion kann also mit allen Amazon-Accounts genutzt werden, wenn die Kunden die Anruffunktion in der Alexa-App aktiviert haben.

Um die Alexa-Anruffunktion zu verwenden, müssen Benutzer die eigene Mobilfunknummer autorisieren und Amazon Zugriff auf das komplette Smartphone-Adressbuch gewähren. Die Option nur einzelne Kontakte mit der Alexa-App zu teilen ist nicht vorhanden. Es ist bisher nicht bekannt ob Kontakte, die einmal an das Amazon Rechenzentrum übertragen wurden, später wieder gelöscht werden können.

Benutzer die nur innerhalb des eigenen Amazon-Kontos Anrufe tätigen wollen, können auf die Freigabe ihrer Smartphone-Kontakte verzichten. Ohne Freigabe sind Gespräche zwischen den Echo-Lautsprechern, die mit dem Amazon-Konto verknüpft sind, möglich. Die mit dem Internet verbundenen Lautsprecher lassen sich einfach per Sprachbefehl anrufen. Ein Haushalt der über einen Echo und einen Echo Dot verfügt, könnte so zum Beispiel mit dem Befehl „Alexa, ruf Echo Dot“ an vom Echo Lautsprecher den kleineren Echo Dot anrufen.

Die LED-Ringe der Amazon Echo Lautsprecher die normalerweise blau leuchten, wenn mit dem Echo gesprochen wird, werden auch für die Anruffunktion genutzt. Bei einem Anruf leuchtet der Ring bei beiden verwendeten Geräten grün und am angerufenen Echo gibt es einen Signalton. Gespräche können mit dem Befehl „Alexa, nimm den Anruf an" akzeptiert werden. Anrufe können per Sprachbefehl auch abgelehnt werden.

Drop-In Funktion akzeptierte Telefonate automatisch

Die integrierte Drop-In Funktion kann so eingestellt werden, dass Echo Lautsprecher Anrufe automatisch annehmen. Ein Echo Lautsprecher im Wohnzimmer kann so zum Beispiel genutzt werden um automatisch mit dem Kinderzimmer zu kommunizieren. Es ist möglich, die Drop-In Funktion auf einzelne Geräte und Kontakte zu beschränken.

Außerdem steht ein Nicht-Stören-Modus bereit, der separat für jedes Gerät aktiviert werden kann. Anrufe werden dann automatisch abgelehnt. Der Modus lässt manuell aktivieren oder für feste Zeiträume konfigurieren. Dies funktioniert ebenfalls per Sprachkommando.

Die Anruffunktion kann aktuell nur auf Amazon-Hardware verwendet werden. Für Alexa-Geräte alternativer Anbieter hat Amazon das neue Feature noch nicht freigeschaltet.  Amazon hat noch nicht veröffentlicht, ob die Anruffunktion später noch aktiviert wird.

Sobald die Alexa-App Zugriff auf das Smartphone Adressbuch hat, werden alle Kontakte angezeigt, die mit Hilfe von Alexa angerufen werden können. Es sind auch Anrufe von einer Alexa-App zu einer anderen Alexa-App möglich, ohne das ein Echo Lautsprecher verwendet wird. Videoanrufe sind aktuell nur zwischen zwei Nutzern möglich, die die Alexa-App verwenden.  Mit dem im November 2017 in Deutschland erscheinenden Echo Show sind dann ebenfalls Videotelefonate möglich. Kosten fallen nicht an, es ist lediglich eine Internetverbindung nötig.

Anrufe außerhalb des Amazon-Ökosystems sind nicht möglich. Es können keine normalen Festnetz- oder Mobilfunknummern angerufen werden und Alexa kann aus dem normalen Telefonnetz keine Anrufe empfangen.

Zusätzlich können per Alexa mit dem Befehl "Alexa, sende eine Nachricht an …" auch Sprachnachrichten geschickt werden. Der Echo Lautsprecher des Empfängers gibt dann einen Signalton aus und der LED-Ring leuchtet gelb. Gleichzeitig bekommt der Empfänger noch eine Nachricht in der Alexa-App auf dem Smartphone. Die Nachricht kann mit dem Befehl "Alexa, spiel meine Nachrichten ab" angehört werden.

0 Kommentare

Kommentar verfassen