bluebit

Face ID vorhanden

iPhone Xr – Apple stellt günstiges 6,1-Zoll iPhone mit LCD vor

von Robert Klatt •

Das neue iPhone Xr kommt ab 849 Euro auf den Markt. Kunden bekommen dafür interessante Features wie Face ID, ein OLED und eine Dual-Kamera fehlen leider.


0 Kommentare

Das neu vorgestellte Apple iPhone Xr stellt das zukünftige Einstiegsmodell in die neuste Smartphone-Generation des Konzerns dar. Es ist neben dem teureren iPhone Xs und iPhone Xs Max das günstigste heute neu vorgestellte iPhone. Der 6,1 Zoll große LCD-Bildschirm verfügt über eine Auflösung von 1.792 x 828 Pixel, was einer Pixeldichte von 326 ppi entspricht. Dank der True Tone genannten Funktion wird die Farbtemperatur des Displays automatisch an die Umgebung angepasst. Außerdem wird der erweitere P3-Farbraum vollständig abgedeckt. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1400 zu 1 und die maximale Helligkeit bei 625 Candela pro Quadratmeter.

Im Vergleich zu den beiden teureren Neuvorstellungen die über ein OLED verfügen, müssen Kunden beim iPhone Xr noch Abstriche bei der Kamera hinnehmen. Das Einstiegsmodell verfügt nicht über eine Dual-Kamera, dank der 12 Megapixel Einzelkamera sollten aber trotzdem gute Fotos gelingen. Portraitaufnahmen mit Hintergrundunschärfe werden auch beim iPhone Xr angeboten, ebenso ist die Gesichtserkennung Face ID mit an Bord.

Eine Unterstützung für Dual-SIMs ist ebenfalls vorhanden. Dazu kann eine eSIM und eine zusätzliche Nano-SIM verwendet werden.

Größe auf iPhone 8 Plus Niveau

Das Gehäuse des neuen iPhone Xr misst 15,1 x 7,6 x 0,8 Zentimeter und ist damit in etwa so groß wie das iPhone 8 Plus. Auch das Gewicht von 194 Gramm ist vergleichbar. Trotz des größeren Displays soll die Batterie des iPhone Xr laut Apple rund 90 Minuten länger Energie liefern als noch beim iPhone 8 Plus. Die Rückseite aus Glas ermöglicht induktives Laden des Akkus.

Der Preis des "Einsteiger-iPhone" liegt mit 64 GByte Speicher bei 849 Euro, 128 GByte Speicher kosteten 909 Euro und 256 GByte Speicher werden für 1019 Euro auf den Markt kommen. Angeboten werden die Farben Blau, Gelb, Schwarz, Weiß und Koralle. Kunden können das Smartphone bei Apple ab dem 19. Oktober vorbestellen, erste Geräte sollen dann ab dem 26. Oktober an ihre neuen Besitzer ausgeliefert werden.

0 Kommentare

Kommentar verfassen