bluebit

Ergebnis über soziale Netzwerke teilbar

Intin ermöglicht Fruchtbarkeitstests am Smartphone

von Robert Klatt •

Der Test kann über eine spezielle Hardware und die Kamera des Smartphones den Termin des Eisprungs und die Qualität von Spermien bestimmen.


0 Kommentare

Das südkoreanische Unternehmen Intin hat eine Lösung entwickelt, die es sowohl Männern als auch Frauen ermöglicht Fruchtbarkeitstests direkt am Smartphone durchzuführen. Das Ziel des Unternehmens ist es Paaren mit Kinderwunsch in privater Atmosphäre zu ermöglichen entsprechende Tests durchzuführen. Frauen können mit dem Ovulationstest ("O'View-W") exakt den Zeitpunkt ihres Eisprungs bestimmen. Für Männer wird der Spermientest ("O'View-M) angeboten, der bestimmen soll wie viele Spermien im Ejakulat vorhanden sind und wie hoch deren Mobilität ist.

Beim Ovulationstest wird der Speichel der Frau untersucht. Dies ist laut den Entwicklern 24 Stunden früher möglich als ein Urintest. Die Genauigkeit soll bei 98 Prozent liegen.

Kamera analysiert die Flüssigkeit

Technisch laufen dabei beide Testverfahren ähnlich ab. Im Lieferumfang befindet sich ein Träger, auf den die jeweilige Flüssigkeit aufgetragen wird. Anschließend wird der Träger mit einem Haltesystem vor der Kamera positioniert. Die ebenfalls von Intin entwickelte App analysiert dann über das Kamerabild die Flüssigkeit. Die Ergebnisse werden dann direkt auf dem Smartphone angezeigt.

Beim Spermientest gibt es außerdem eine Möglichkeit das Ergebnis über verschiedene soziale Netzwerke zu teilen oder an die Partnerin zu verschicken.

Einführung außerhalb von Südkorea

Derzeit werden die beiden Tests nur in Südkorea angeboten. Als nächster Markt soll schon bald die USA hinzukommen. Ob und wann die Firma auch nach Deutschland expandiert ist noch nicht bekannt.

Der Ovulationstest kostet einmalig 70 Dollar. 30 zusätzliche Träger werden für 25 Dollar angeboten. Der Spermientest kostet 30 Dollar. Einen Preis für zusätzliche Träger hat Intin noch nicht bekannt gegeben. Laut dem Unternehmen soll der mitgelieferte Träger sich aber auch waschen und so mehrfach verwenden lassen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen