bluebit

Bezahlen per Smartphone

Deutsche Partner von Apple Pay bekannt (Start noch 2018)

von Robert Klatt •

Apples Bezahldienst bietet mehr Partner als die Hauptkonkurrenz Google Pay. Ein konkretes Startdatum gibt es jedoch noch nicht.


0 Kommentare

Apple Pay soll noch im laufenden Kalenderjahr seinen Betrieb in Deutschland aufnehmen. Die erstmals von Tim Cook während der Bekanntgabe der Finanzergebnisse des dritten Quartals bekanntgegebene Meldung wurde nun durch die Veröffentlichung der ersten Partner konkretisiert. Auf der dazugehörigen Webseite wird als Lauchtermin zwar immer noch "Kommt bald" angegeben, es spricht aber trotzdem alles für einen baldigen Start des mobilen Bezahldienstes.

Größeres Angebot als Google Pay

Bereits auf den ersten Blick fällt auf, dass die Anzahl der Partner wesentlich größer ausfällt als beim Konkurrenzprodukt Google Pay. Laut Apple sollen zum Start die folgenden Kreditkarten, Banken und Zahlungsdienstleister mit Apple Pay kompatibel seien:

Kreditkarten:

  • American Express
  • Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Banken und Zahlungsdienstleister

  • Boon
  • Bunq
  • Comdirect
  • Deutsche Bank
  • Edenred
  • Fidor Bank
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank
  • N26
  • O2 Banking
  • VIMpay

Bis auf die Kreditkarten von American Express gibt es jedoch deutlich Einschränkungen. Es können beispielsweise keine beliebigen Visa-Karten genutzt werden, sondern nur Karten die von bestimmten Banken ausgegeben wurden. Eine Karte von Comdirect funktioniert, eine Visa-Karte die zum Beispiel von der DKB ausgegeben wurde leider nicht.

Die aktuell mit Google Pay kompatiblen Unternehmen sind:

  • Boon
  • Comdirect
  • Commerzbank
  • N26
  • BW-Bank
  • VIMpay
  • Revolut
  • PayPal

Durch die Integration von Paypal und die dortige Möglichkeit Girokonten zu verknüpfen kann über diesen Umweg Google Pay aber mit praktisch allen Konten genutzt werden.

Unterstützte Hardware

Apple Pay kann mit so gut wie allen noch genutzten Apple Geräten verwendet werden. Die Liste umfasst:

  • iPhone 6 oder neue Geräte (NFC)
  • Alle Apple Uhren
  • iPad mini 3 oder neuer
  • iPad 5 oder neuer
  • iPad Air 2
  • iPad Pro
  • Macs mit Touch ID
  • Macs ab dem Herstellungsjahr 2012
0 Kommentare

Kommentar verfassen