bluebit

Vorstellung auf der CES in Las Vegas

Asus Convertible hält dank Snapdragon Prozessor 22 Stunden durch

von Robert Klatt •

Asus wird Anfang Januar auf der Messe CES in Las Vegas das Nova Go Convertible präsentieren. Die Akku-Laufzeit soll bei 22 Stunden liegen.


0 Kommentare

Der taiwanesische Computerproduzent Asus hat auf Basis von Microsoft Windows 10 on ARM und einem Snapdragon 835 Prozessor ein Convertible entwickelt. Das Gerät mit 13,3 Zoll großem Bildschirm soll vor allem durch die extrem lange Akku-Laufzeit von 22 Stunden Käufer überzeugen. Um auch mobil arbeiten zu können, ist ein Gigabit-LTE-Chip integriert. Neben Asus hat auch HP mit dem Envy x2 ein ähnliches Convertible mit Snapdragon Prozessor angekündigt.

Offiziell angekündigt wurde das Gerät von Asus bereits auf der Qualcomm Snapdragon Summit 2017 im US-Bundesstaat Hawaii. Es ist das weltweit erste einer Reihe von Notebooks, die anstatt eines AMD- oder Intel-Prozessors auf einen Snapdragon 835 mit Windows 10 on ARM setzen. Snapdragon Prozessoren werden ansonsten bevorzugt in Smartphones und Tablets eingebaut. Samsung hat den Prozessor beispielsweise im Galaxy S8 und S8 Plus verbaut und auch Google hat im Pixel 2 und Pixel 2 XL auf diese CPU gesetzt. Das Display des Nova GO kann vollständig auf die Rückseite geklappt werden.

Laut Asus ist das Gerät nur 14,9mm flach und mit 1,39kg sehr leicht. Das Display scheint hochwertig zu sein. Der angegebene Blickwinkel von 178 Grad spricht dafür, dass Asus ein Panel mit IPS-Technik verbaut. Die Auflösung ist mit 1920 x 1080 Bildpunkten bei 13,3 Zoll Diagonale ausreichend hoch. Neben der Eingabe per Finger unterstützt der Touchscreen auch die Stifteingabe. Der sRGB-Farbraum soll zu 100 Prozent abgedeckt werden.

Außer dem Qualcomm Snapdragon 835 fällt besonders das Gigabit-LTE-Modem, das per System-on-a-Chip integriert wurde, ins Auge. Auf der rechten Gehäuseseite gibt es einen Nano-Sim-Steckplatz, Asus sieht jedoch auch die Verwendung von eSIMS vor. Außerdem hat das kompakte Gerät noch zwei USB-3.0-Ports, einen HDMI-Anschluss und eine kombinierte Kopfhörer-Mikrofon-Buchse sowie einen proprietäreren Stromanschluss. Asus gibt eine maximale Akkulaufzeit von 22 Stunden an. Details zur verwendeten Szenario und der Auslastung des Gerätes gibt es jedoch nicht. Vergleichbare Geräte mit Intel und AMD Prozessoren können solche Laufzeiten selbst beim Surfen im Internet nicht erreichen.

Das Asus Nova Go hat neben LTE auch ein ac-WLAN für den kabellosen Netzwerkzugriff. Windows 10 on ARM ähnelt stark einem Smartphone. Das Convertible ist aus diesem Grund nie vollständig aus, sondern arbeitet stets im Hintergrund um beispielsweise Nachrichten aktuell zu halten. Der Arbeitsspeicher ist 8 GByte groß. Leider ist er genau wie der 256 GByte große Universal Flash Memory (UFS 2.0) fest verlötet und damit kaum aufrüstbar.

HP bringt mit dem Envy x2 ein gleichgroßes Konkurrenzprodukt auf den Markt. Die Akkulaufzeit soll bei einer Display-Helligkeit von 150 Candela pro Quadratmeter und der Wiedergabe eines lokal gespeicherten 1080p-Videos bei 20 Stunden liegen. Auch Lenovo wird auf der CES im Januar ein vergleichbares Gerät präsentieren.

0 Kommentare

Kommentar verfassen